Sa 26.08.2017 Wanderung im Edertal und Kellerwald
von Bad Wildungen nach Fritzlar

Treffpunkt
08:50 Uhr  Frankfurt am Main, Hauptbahnhof vor dem Servicepoint

Hinfahrt
Ffm. Hbf 09:22 Uhr Gleis 15 (Richtung Kassel) nach Borken (Hessen), Ankunft 11:01 Uhr. Weiterfahrt ab Borken um 11:12 Uhr mit Bus 410 nach Bad Wildungen Bahnhof, Ankunft 11:46 Uhr

Wanderstrecke
Länge etwa 16 Km.
Der Weg beginnt am Bahnhof Bad Wildungen. Nachdem wir die letzten Häuser der Stadt hinter uns gelassen haben, wandern wir über den Galgenberg mit sehr schönen Ausblicken auch auf Bad Wildungen bis wir einen Wald erreichen, den wir bis zu einer Lichtung durchwandern, von der man einen schönen Blick in die Schwalm und auf das Dörfchen Wenzigerode hat. Weiter durch  Wald, vorbei an der "Kreuzeiche", wandern wir bis zu einem Tal, in dem die Ortschaft Rothhelmshausen liegt, an deren Rand wir entlang gehen und mit schönen Ausblicken (auch schon auf unser Ziel Fritzlar) weiter nach Büraberg (eine ehemalige Burganlage, von der nur noch Reste vorhanden sind, heute ein Friedhof und eine Wallfahrtskirche). Von dort wandern wir abwärts bis wir nach Überquerung einer stark befahrenen Straße die Eder erreichen, an der entlang wir bis zum Fuß der Anhöhe, auf der Fritzlar gelegen ist, gehen. Nach einem etwas anstrengenden aber kurzen Aufstieg erreichen wir den Dom und das Bonifatiusdenkmal in Fritzlar. Nach individueller Besichtigung des Doms und der Altstadt, insbesondere des Marktplatzes, ist eine Schlussrast vorgesehen.

Leitung
Michael K., Handy 0151/23645328 (nur am Tag der Wanderung und bitte keine SMS!)

Verpflegung
Für die Mittagsrast Rucksackverpflegung

Rückfahrt
18:05  Uhr Allee Fritzlar Bus 400, 18:28 Uhr Ankunft Borken, 18:54 Uhr ab Borken mit RE 4165, Ankunft Ffm. Hbf  20:35 Uhr
oder
Fußweg zum Bahnhof Fritzlar (etwa 20 Min.), 19:22 Uhr ab Fritzlar Bahnhof mit RB 23116, 19:31 Uhr an in Wabern Bahnhof, 19:38 Uhr RE 24471 ab Wabern, Ankunft 21:35 Uhr Ffm. Hbf

Hinweis
Da einige kurze Schlammstrecken zu durchwandern sind, ist das Tragen von Wandersandalen eher nicht ratsam.

Ticket
Hessenticket 35,00 € für je 5 Personen.

 

 

 

Sa 02.09.2017 Radtour im Odenwald
von Erbach nach Frankfurt Sachsenhausen

 

Treffpunkt und Hinfahrt:
09:10 Uhr am Servicepoint Frankfurt Hauptbahnhof.
Abfahrt 09:25 Uhr Gleis 12 mit der VIA25163 nach Erbach.
Ankunft 10:48 Uhr Erbach Bahnhof


Routencharakter:
Länge ca. 80 km. Eine etwas längere Steigung (Autostraße entlang) zwischen Höchst im Odenwald und Otzberg/Hering. Anstieg von ca. 120 auf  330 Höhenmeter. Davor und danach überwiegend flach verlaufend.


Route:
Dieses mal fahren wir ein Teilstück des hessischen Fernradweges R4.
Unsere Radtour beginnt am Bahnhof in Erbach und führt von dort aus über Michelstadt entlang der Mümling bis vor Höchst /Odenwald, weiter nach Otzberg/Hering, Groß-Umstadt, Babenhausen, Heusenstamm zurück nach Frankfurt Sachsenhausen/Südbahnhof.
Wir fahren weitgehend verkehrsarme ruhige und abgelegene Wege, welche durch einige schöne kleinere Orte, Wissen und Wälder zurück nach Frankfurt führt.
Eine gemeinsame Einkehr machen wir voraussichtlich in Groß Umstadt.
Unterwegs gibt es immer die Möglichkeit an interessanten Punkten eine kurze Rast zu machen. Zurück in Frankfurt können wir dann noch bei Interesse bei einem oder mehreren Frankfurter Äppelwo im Garten des Eichkätzchens die Tour ausklingen lassen.
Denkt bitte daran für unterwegs evtl. kleine Snacks , vor allem aber genügend zu trinken mitzunehmen.
Bitte darauf achten das Eurer Rad in einem guten Zustand ist und Flickzeug und Luftpumpe dabei habt. Tipp: Gute Mäntel mit Profil und ordentlich Luft drinnen lässt die Wahrscheinlichkeit eines Plattfußes verschwindend gering werden.
Ankunft in Frankfurt voraussichtlich (je nach Länge der Pausen unterwegs) +- 1Stunde gegen 18 Uhr


Fahrtkosten:
Hessenticket 35 €
Einzelfahrt 15,15 €


Kontakt:
Ralf K., Mobil:0170/5608698

 

Die Teilnahme an den Touren erfolgt auf eigene Gefahr ! Haftungsansprüche zu Lasten der Veranstalter werden ausdrücklich ausgeschlossen ! Der Teilnehmer erkennt das mit seiner Teilnahme an der Wanderung ausdrücklich an. Weitere Infos über uns.